Springe zum Inhalt

Firefox Bookmarks with XMarks and local sync

It feels like I haven’t wrote since years. The reason for this was, that non of my projects really fits into a great topic for my blog. But now I have found something, that may be interesting for you, maybe from a theoretical / technical perspective. If you deal with Bookmarks and synchronisation, you surely have heard about an extension called „XMarks“, which was initial called Foxmarks, and if you dig into its sourcecode, you will see alot old unnamed function calls with Foxmarks. But I think you are not interested in a story about XMarks and its history but on how to get this thing synchronizing your bookmarks to your local harddrive (that is the thing I start to talk about in the after next section). I had a lot of problems with XMarks, which starts with synchronizing bookmarks over a webdav server, because XMarks doesn’t encode your password before sending it to the server. This ends in weird error messages about a not reachable or missing server. If you encode the password by yourself, everything works fine… So keep an eye on a hashtag within your password… This error is reported somewhere in the XMarks forum universe, included with…

Lesen Sie weiter Firefox Bookmarks with XMarks and local sync

Graupner MX-16 Hott – NONE RFID

Wie sollte es auch anders sein, wollte ich letztens gerne fliegen gehen und habe zu Hause glücklicherweise nochmal auf die Fernbedienung geguck. Da stand nach dem Einschalten NONE RFID. Da ich zuletzt die Firmware auf 1.804 aktualisiert hatte, musste es davon kommen, also habe ich erst einmal versucht die Firmware up- und downzugraden, allerdings ohne Erfolg. Der Menüpunkt RFID hat auch unter „INFO ANZ.“  folgendes Angezeigt: RFID 44444444 Auf meiner Fehlersuche bemerkte ich, dass es mehrere Leute mit dem gleichen Problem gibt. Lustigerweise konnte man es durch eine ominöses Firmware von Graupner beheben, allerdings bekommt man die nur, wenn man etwas hartnäckig bleibt. Auf meiner erste Frage am Telefon erwiderte man mir, dass ich die Funke einschicken soll. Das wollte ich natürlich unter keinen Umständen. Dann schickten sie mir die Firmware und das Problem war innerhalb von 2 Minuten vom Tisch… Komisch! Anbei gibt es die Firmware, die man mir geschickt hat. Bitte habt Verständnis dafür, dass das Updaten der Firmware zu Beschädigungen führen kann und ihr dafür verantwortlich seid. Eine Anfrage bei Graupner ist auf jeden Fall ratsam. mx-16_1id705v_German Die Installation lief bei mir einwandfrei über die Graupner Hott Software und zwar über den Menüpunkt „Wiederherstellen“

Lesen Sie weiter Graupner MX-16 Hott – NONE RFID

ESP8266 Wifi Modul – Logging data to a server

While searching for something new overthere at banggood, I ordered some ESP8266 modules that are soldered to a dev board. The board is pretty awesome, has a solid quality and can be flashed without any trouble with a micro USB cable from your Arduino IDE. All you need to do is to follow some of the available tutorials on how to load the ESP Flash utility and you are ready to go. While I was looking for a new project, I decided to use the ESP8266 for something I ever wanted – a simple temperature logging device at my balcony. I started to read a lot of tutorials and choose an old friend as a temperature sensor – the DS18B20. These are available in a waterproof housing and with up to 3m cable, which is perfect for measuring temperature not in the near of the powersupply. DS18B20 basic working example As the DS18B20 arrived, I started to test it with my Arduino Nano, to check if the basics are working, before I start over with the ESP8266. First of all, I put a 4,7KOHM resistor between signal and vcc and connected it to pin 6. Everything works fine with this…

Lesen Sie weiter ESP8266 Wifi Modul – Logging data to a server

Micro MinimOSD – Flash it with UM/CP2102 USB to Serial Converter (UART)

I bought a micro MinimOSD and failed to order a FTDI Board for flashing. Because I don’t need the MinimOSD at the moment, I didn’t bought a board for flashing. Today, I had a bit of spare time, and soldered the pins onto the MinimOSD, so I can connect it easily to a breadboard. I googled at bit and found out, that it should be possible to flash this little thing with an UM2102 / CP 2102 USB to Serial Converter. Luckily, I bought one maybe 6 Years ago, when me and another friend dived into the microcontroller world more deeply, and faced the lack of debugging functionality, and compensated this, with a serial connection to the controller, to transmit debug strings to a serial connection (fun times!). The one I bought wasn’t really expensive and came from a German distributor called ELV (elv.de and search for UM2102). After checking the datasheet for the UM/CP2102 and the Micro MinimOSD, I put everything on a breadboard, and wired it up. Because the DTR pin isn’t in front of the CP2102, I have to solder this directly to a wire and hook it up to the MinimOSD (red Line). After I connected…

Lesen Sie weiter Micro MinimOSD – Flash it with UM/CP2102 USB to Serial Converter (UART)

GRBL 0.9j – Running your laser with spindle pin

The new big upgrade to my eShapeOko was a 250mW laser, ordered by Banggood for 10€. These can be driven with 5V and come with nearly everything you need, to get started. First of all, I upgraded the GRBL version on my Arduino Uno and ran into some problems, on how to drive the laser, to avoid, that this little beast is turned on all the time and leaves track, while speedfeeding to the next „cut location“.

Lesen Sie weiter GRBL 0.9j – Running your laser with spindle pin

PHP LDAP Pagination (Solution for PHP5.4+)

Because Active Directory restricts returning all results fetched by LDAP Query, I found a solution to get around this problem, without changing anything in Active Directory.

The root cause for this problem is: AD has a pagesize limit for returning elements through LDAP (default is 1000). As every good Admin / Dev knows, systemwide hardlimits should not be changed by a client system, which sends requests, because this could end up in hugh desaster. Why? Because everyone would set these limits as high as he can to prevent his software from crashing itself (better burn server cpu)

That means, we can’t set any pagelimit in PHP above the pagelimit from the server. What we need to do is to iterate through all results, check if there are more pages left and start another request until we fetched everything.

There are two functions we need to focus on. ldap_control_paged_result and ldap_control_paged_result_response

The first function enables the pagination for the current connection. The second function retrieves the information if more paged data is available (more than 1000 results). After we put everything together, we have something like that:

Lesen Sie weiter PHP LDAP Pagination (Solution for PHP5.4+)

Quadcopter Projekte – Der Quadroder

Nach dem ich den Rahmen und die Motoraufhänger gefräst hatte ging es nicht lange, bis ich den kompletten Quadcopter (Ich habe ihn mal Quadroder getauft) zusammengebaut hatte. Wie designed passten alle Teile 1A auf den Rahmen, so dass der Zusammenbau schnell und einfach von statten ging. Ich muss zugeben, dass das Projekt fast schon zu einfach zu bewerkstelligen war :). Nach dem der Quadroder zusammengebaut war ging es an die Software und die Anbindung an die Fernbedienung. Was ich vorher nicht bemerkt hatte war, dass die Regler kein BEC haben, also keinen Strom über den Stecker, der zur Flight Control Naze32 geht führen. Das heisst, dass alles Strom hat, bis auf den Regler und der Empfänger. Also habe ich kurzerhand einen uBEC auf Ebay für 7€ geschossen und diesen eingebaut, damit alles soweit versorgt ist. Die korrekten Anschlüsse für den Empfänger an der Naze32 zu finden war mit etwas Schwierigkeiten verbunden. Damit ich nicht noch mehr Kabel im Quadroder rumfliegen habe, habe ich mich dazu entschlossen die Signale mit einem einzigen Kabel zu übertragen (Summen Signal). Die Naze32 versteht das, wenn man diese vorher über USB verbindet und über Baseflight entsprechend konfiguriert. Was allerdings noch fehlte und etwas Lötarbeit war,…

Lesen Sie weiter Quadcopter Projekte – Der Quadroder

Quadcopter Projekt – Der Rahmen – Part 3 (Quadroder)

Wie bereits erwähnt wurde ich von der schnellen Lieferung etwas überrascht. Das Design für den Rahmen stand schon zu 98%, hatte aber hier und da noch ein paar Probleme. Der ursprüngliche Plan war, dass ich mir einen Porket Racer 240er Frame kaufe. Da der Preis dafür aber bei knapp 150€ liegt habe ich mich dazu entschlossen den Frame selbst zu entwickeln. Ich habe den Rahmen auf 250mm erweitert und hier und da ein paar Erweiterungen des Rahmens vorgenommen. Das grobe Layout habe ich mir auf diversen Bildern abgeguckt und mich einfach mal abends hingesetzt und alles am IPad mit der Software iDraw designed. Neben den Standardschlitzen für z.B. Kabelbinder habe ich auch noch Löcher für die Flight Control Naze32 vorgesehen, damit ich diese Vibrationsgepuffert direkt am Rahmen anbringen kann. Da dies bestimmt nicht der letzte Rahmen war, den ich designen werde, wird es hier in Zukunft mehrere Versionen geben, die auf Grund von Erfahrungswerten besser zu den Komponenten passen, die ich verwende. Um etwas Gewicht zu sparen habe ich mich für 1mm Carbon bei den Basisplatten und 2mm für die Motoraufnehmer entschlossen. Die Motoraufnehmer habe ich so konstruiert, dass sie 5″ als auch 6″ Rotorblätter halten können, ohne dass die…

Lesen Sie weiter Quadcopter Projekt – Der Rahmen – Part 3 (Quadroder)

Quadcopter Projekt – Elektronik Komponenten – Part 2

Tja, wer hätte es gedacht, aber meine Lieferung von Hobbyking (China Warehouse) kam tatsächlich schneller als erwartet. Ich hatte bei Hobbyking folgende Sachen bestellt: – DYS BE1806-13 Brushless Motor for Multirotor (2300KV) 24g – Afro Slim 20Amp Multi-rotor Motor Speed Controller (SimonK Firmware) – AfroFlight Naze32 Acro AbuseMark FunFly Controller – 5030 Propellers (Black) – 3xCW and 3xCCW – 6pcs per bag – Gemfan 6030 Multirotor Propellers One Pair CW CCW (Black) Die 5030 Rotor blätter passen leider nicht auf meine Motoren, weswegen die eigentlich wieder verkauft werden können. Alles andere sieht soweit gut aus. Da ich über den Verlauf der Bestellung informiert sein wollte habe ich als Versandart eine mit Tracking genommen. Leider ist es hier etwas problematisch, denn Waren, die aus dem Ausland kommen, bekommen in Deutschland von DHL eine neue Trackingnummer. D.h. es kann mit der ursprünglichen Nummer nicht mehr getrackt werden, was echt schade ist. Die neue Nummer gab es in meinem Fall nur an der Hotline unter der Nummer 0228 4333118 (Für Einschreiben aus dem Ausland). Nach dem das Paket nun endlich in Deutschland war ging es, wie sollte es auch anders sein zum Zoll. Hier klärte mich der freundliche Zöllner auf, dass es für…

Lesen Sie weiter Quadcopter Projekt – Elektronik Komponenten – Part 2

Quadcopter Projekt – Part 1

Ich habe mich dazu entschlossen einen Quadcopter zu bauen. Im Moment befindet sich die Lieferung der Einzelteile noch auf dem Weg, weswegen ich in diesem Beitrag kurz über das schreiben wollte, was ich bis zum Bau des Quadcopters so treibe. Als erstes habe ich mir eine neue Funke gekauft. Bisher hatte ich eine MX-12 im Einsatz um verschiedene Depron Flieger zu steuern. Diese ist aber eine ältere Generation und funktioniert noch nicht mit der 2,4Ghz Technologie. Also musste eine neue her, am Besten auch mit etwas mehr kanälen, wer weiss, was in Zukunft noch so ansteht. Ich habe mir nach kurzem Überlegen eine Graupner MX-16 Hott gekauft. Diese hat 8 Kanäle, 2,4Ghz und jede Menge Schnickschnack an Bord. Zuerst hatte ich mit einer Spektrum DX9 geliebäugelt, diese aber auf Grund von diversen Beiträgen die von Problemen handelten dann doch nicht genommen. Außerdem war diese um einiges teurer als die MX-16. Nach dem ich die MX-16 Hott geliefert bekommen habe wurde gleich ein Update der Firmware auf dem Sender und auf dem Empfänger durchgeführt. Sicher ist bekanntlich sicher. Da die Lieferung der Elektronik noch auf sich warten lässt habe ich mich um das Design des Quadcopters gekümmert, das ich hier zeigen…

Lesen Sie weiter Quadcopter Projekt – Part 1

Pololu A4988 Kupfer Kühlung

Nach dem ich nun einige Fräsarbeiten hinter mir habe musste ich bei größeren Arbeiten feststellen, dass meine Fräse Schritte verlor. Ich habe ziemlich schnell die Schrittmotortreiber im Verdacht gehabt. Diese wurden bei langen, schnellen Fahrten ziemlich heiß und schalteten kurz ab. Sobald die Fräse nach einer kurzen Pause abgekühlt wurde, verschwanden die Schrittfehler für kurze Zeit, bis sie wieder aufgetreten sind. Nach Messungen wurden die A4988 Motortreiber nach kurzer Zeit über 80 Grad heiß. Da die Pololus bei 90 Grad kurz abschalten waren diese natürlich an der Grenze. Kein wunder, denn die Motoren ziehen gute 1,6A. Nach dem ich die Schrittmotortreiber versehentlich getoastet habe brauchte ich einen Satz neue Schrittmotortreiber. Ich entschied mich diesmal die Black Edition der Pololu A4988 zu kaufen, da diese durch die vier lagige Platine mehr Wärme abführen können. Allerdings steht auf der Pololu Webseite, dass ab einem Strom von 1,2A eine zusätzliche Kühlung stattfinden muss. Diese hatte ich vorher über passive Kühler und einen Lüfter realisiert, was aber nicht wirklich reichte. Die Mini Kühler, die es für die Pololus gibt taugen meiner Meinung nach nur, wenn man leicht über die von Pololu genannten Grenze kommt. Es musste also etwas besseres her. Nach etlichen versuchen diverse…

Lesen Sie weiter Pololu A4988 Kupfer Kühlung