Zum Inhalt

Atmel AVR

Diejenigen unter euch, die mit der Überschrift was anfangen können und mich kennen werden sicher denken „Gott, was hat er nun wieder vor?“. Ganz so schlimm ist es nicht.

Da ich mich mittlerweile schon gute 10 Jahre mit irgendwelchen Programmiersprachen herumschlage wurde es irgendwann einmal Zeit nicht nur Software zu entwickeln, sondern diese auch mal in (an)fassbare Formen zu gießen und das tue ich nun, ich und meine Atmels :D.

Vor gut 2 Monaten habe ich mir einen Programmer für Atmel geleistet. Kostenpunk ~40€. Natürlich geht es auch billiger, aber ich wollte nicht schon zu Beginn damit anfangen meine Sachen selbst zu stricken, sondern gleich einen Programmer haben, der 100% läuft und das tut er auch, sogar sehr gut.

Hier ist das gute Stück mySmartUSB – myMultiProg.

mySmartUSB Programmer

Natürlich liegen hier auch entsprechende Prozessoren herum, die das ganze abrunden.

Im Bild zu sehen sind 2x attiny2313, 3x atmega8 und 1x atmega32. Zu beachten ist, dass neben den 2 atmega8 ein kleine TQFP atmega8 liegt. Da sieht man mal wieder, wie klein diese Teile sein können. Getaktet sind die atmega8 mit satten 8Mhz (16Mhz über extern. Oszi).

Damit die Ausrüstung komplettiert ist braucht man natürlich noch ein bisschen was an Eqipment.
Nämlich Ein Netzteil, Ein Oszi einen Lötkolben, ein Messgerät und ein Steckbrett. Natürlich alles am Start.

 
 

Das Steckbrett ist etwas belegt im Moment ;).

Demnächst werde ich mal meine kleinen Projekte veröffentlichen, die ich so nebenher bastel. Wie ihr seht gibt es schon etwas zu sehen, ein Display, nen komischen Lüfter etc… Ich komme demnächst dazu zu erklären, was es damit auf sich hat, aber eins nach dem anderen.

Veröffentlicht inElektronik

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .